Get Adobe Flash player

Diabetes mellitus

Funktionsweise und Problematik von Diabetes mellitus:

Die Zuckerkrankheit oder medizinisch Diabetes mellitus (altgriechisch: honigsüßer Durchfluss) ist eine chronische Stoffwechselkrankheit, die in 1. Linie durch erhöhte Blutzuckerwerte gekennzeichnet ist. Man unterscheidet zwischen Diabetes Mellitus Typ 1, dem juvenilen Diabetes und Diabetes mellitus Typ 2, der umgangssprachlich auch „Altersdiabetes“ genannt wird. Dieser Typ 2 Diabetes mellitus kommt jetzt immer häufiger auch bei jungen und jugendlichen Patienten bedingt durch die Zunahme von Übergewicht und Fettleibigkeit bei jungen Menschen vor. Die Zuckerkrankheit und auch deren Folgeerkrankungen zählen zu den häufigsten Beratungsanlässen bei Ärzten.

Mehr als 150 Millionen Menschen weltweit erkranken pro Jahr neu an Diabetes mellitus, wobei sich diese Neuerkrankungen in den Jahren 1990 bis 2005 verdoppelt haben. Ein weiterer deutlicher Anstieg an Neuerkrankungen wird in den nächsten Jahren erwartet. Wissenschafter und Forscher sind gefordert und bemühen sich mit laufenden Neuentwicklungen zur Verbesserung der Therapiemöglichkeiten etwas gegen die enorm rasche Zunahme dieser Krankheit, ihre Folgekrankheiten und die steigenden Kosten zu tun.

Die indische Heilpflanze Coccinia indica senkt auf ganz natürliche Weise den Blutzucker. Coccinia Indica wurde zur gezielten Behandlung von Diabetes mellitus und dessen Spätfolgen eingesetzt. sam mit der Aapospa natürliche Heilmittel e.U hat sich intensiv mit diesem Thema beschäftigt und ein Präparat nach den bekannten wissenschaftlichen Grundlagen und nach den neuesten Kenntnissen entwickelt.

Coccinia indica wird um die optimale Wirkung zu erzielen mit Vitamin D3 kombiniert. Diese enthaltenen Wirkstoffe sind wissenschaftlich bekannt dafür, dass der Blutzucker gesenkt wird und damit der Stoffwechsel der Diabetiker verbessert wird. Nebenwirkungen bei Einnahme von Coccinia Indica und Vit D sind keine bekannt.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch